Hüfihütte SAC

Hüttenwart: Claudia Drilling und Fridolin Vögeli
Hüttentelefon: 041 885 14 75
E-Mail:
Webseite: http://www.huefihuette.ch
Anfrage/Buchung: Ab 1. Oktober 2019 bis ca. mitte Juni 2020 bleibt die Hütte geschlossen. Es ist KEIN Winteraum offen. Für Bergführer und Tourenleiter der SAC Sektion Pilatus und ihrer Ortsgruppen besteht die Möglichkeit einen Schlüssel beim Hüttenchef Hermann Purtschert oder beim Hüttenwerker René Huber zu holen.
Hüttenchef: Hüttenchef
Hermann Purtschert
Buggenhalde 3
6043 Adligenswil
041 370 68 78
hermannpurtschert@bluewin.ch
Kapazität: Schlafplätze: 32
Höhe: 2334 m.ü.M.
Koordinaten: 705360/184330 (CH1903/LV03)
8.818891/46.801791 (WGS84)
Bewartung: Ab 1. Oktober 2019 bis ca. mitte Juni 2020 bleibt die Hütte geschlossen. Es ist KEIN Winteraum offen. Für Bergführer und Tourenleiter der SAC Sektion Pilatus und ihrer Ortsgruppen besteht die Möglichkeit einen Schlüssel beim Hüttenchef Hermann Purtschert oder beim Hüttenwerker René Huber zu holen.

Zustiegsmöglichkeiten

Beschreibung Zustiegszeit Schwierigkeit Sommer Winter Kommentar
Bristen/Golzern Talstation - Balmenschachen - Guferen - Rimenen 3 h von Guferen, 5 h von Bristen/Golzern Talstation T2 - Bergwandern Ja Nein
Klausenpass - Chammlijoch oder Chammlilücke - Hüfifirn 6 h WS - wenig schwierige Hochtour Ja Nein Gletscher
Planurahütte - Hüfifirn 1 h 30' WS - wenig schwierige Hochtour Ja Ja Gletscher

Zu Beachten

Golzern, Talstation - Legni - Stössi - Balmenschachen

 

Von der Postauto-Haltestelle bei der Talstation (832 m) der Luftseilbahn Bristen – Golzern führt der breite Wanderweg entlang dem Chärstelenbach über Legni, Rüteli und Stössi ins hintere Maderanertal (Guferen)

Bis Guferen (1275 m) besteht eine Fahrmöglichkeit mit dem Alpentaxi (Reservation

041 883 18 08

 

Nun auf dem Wanderweg bis zur Brücke und am Nordufer des Chärstelenbachs entlang bis zu den Hütten von Blindensee (1374 m) und weiter bis zur nächsten Brücke nach Riedbödmer (1432 m). Hier überquert man wieder den Chärstelenbach und steigt auf dem markierten Hüttenweg durch die Rimenen genannte Flanke zur Hüfihütte hoch.