Zurück

Anmeldefrist für Event ist abgelaufen!

Überschreitung Gitschenenhörelihütte zur Rugghubelhütte mit Uri Rotstock, Schlossstock und Engelberger Rotstock

Vom Urnerland in den Kanton Obwalden über den Uri Rotstock, Schlossstock und je nach Zeit und Lust den Engelberger Rotstock. Eine leichte Hochtour in drei Tagen. Am dritten Tag über das Rotgrätli zum Kaiserstuhl hinunter auf dem alpinen Weg T4 zum Schoneggpass und weiter nach Oberspies.

Datum/Dauer

Do, 14.07.2022 - Sa, 16.07.2022

Organisierende Gruppe

Stammsektion Senioren Tourengruppe

Eventnummer

2022-9306

Veranstaltungsort

Isenthal - Engelbergertal

Leistungen/Preis

CHF 140.-- (2x Übernachtung, Alpentaxi, 2x Luftseilbahn, ÖV)

Bestätigte Anmeldungen

noch 1 freie Plätze (7/8)

Anmeldung

Online-Anmeldung

Grazia Glanzmann-Wyss, Büttenenstrasse 3, 6006 Luzern, 077 409 62 60, glanzmann-wyss@hispeed.ch

Touren-Typ

Hochtour

Schwierigkeit

L (leicht)
T4 (Alpinwanderung)

Voraussetzungen/Anforderungen

gute Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, sicheres Gehen in unwegsamen Gelände.

Route/Details

Von der Musenalp im Isenthal geht's auf zum Uri Rotstock. In der Gitschenenhörelihütte, eine Selbstversorgungshütte, machen wir es uns gemütlich mit einfeuern und kochen. Am 2. Tag steigen wir über den Blüemlisalpfirn zum Schlossstock und auf der anderen Seite runter zum Schlossfirn. Über die Engelberger Lücke führt uns der Weg weiter zur Rugghubelhütte. Dort übernachten wir nochmals, um am 3. Tag über das Rotgrätli zum Kaiserstuhl und hinunter zum Schoneggpass zu wandern. Es ist eine leichte und gemütliche Hochtour mit alpinem Wandern bis T4. Das Nachtessen für die Gitschenenhörelihütte wird von der Tourenleitung organisiert. Bitte im Rucksack Platz lassen, damit etwas davon eingepackt werden kann.

Profil

1. Tag: Aufst: 1490 Hm/5 h, Abst: 600 Hm/1 h
2. Tag: Aufst: 900 Hm/4 h, Abst: 920 Hm/2 h
3. Tag: Aufst: 650 Hm/2.5 h, Abst: 1500 Hm/2.5 h

Anreise mit

ÖV

Zeit und Treffpunkt

Bahnhof Luzern, Zeit wird noch bestimmt.

Benötigtes Material

Hochtourenausrüstung: Anseilgurt, Steigeisen (angepasst), Pickel, 2 Schraubkarabiner, Prusik, Bandschlinge, Handschuhe, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Hüttenschlafsack, 1x Frühstück. Zwischenverpflegung für drei Tage.

Zurück