Zurück

Skihochtouren Gauli

Skigenuss pur! Das verborgene Gauligebiet zwischen Grindelwald und Grimsel ist bekannt für seine traumhafte Bergkulisse und bietet viele schöne Skiabfahrten.

Organisierende Gruppe

OG Hochdorf

Mit Bergführer
Datum/Dauer

Do, 25.03.2021 - So, 28.03.2021

Eventnummer

2021-7801

Leitung/Betreuung
Leistungen/Preis

890 CHF
Im Preis enthalten sind die Führung durch einen dipl. Bergführer IVBV, drei Übernachtungen (inkl. Halbpension) in den SAC-Hütten sowie die zwei Transporte per Taxi.
Exklusive Kosten für die Anreise nach Meiringen und für die Luftseilbahn.

Anmeldung möglich

Vom 01.10.2020 bis zum 25.02.2021

Touren-Typ

Skitour

Voraussetzungen/Anforderungen

Gute Fahrtechnik im freien Gelände sowie Kondition für Aufstiege bis zu 5 Stunden und längeren Abfahrten.

Route/Details

1. Tag
Rätrichbodensee (1767m) – Aufstieg Alplistock (2700m) – Abfahrt Bächlitalhütte (2328m). Vom Rätrichbodensee geht es über die Bächlisblatten zum Alplistock. Mit einer kurzen Abfahrt erreichen wir die Bächlitalhütte

2. Tag Bächlitalhütte (2328m) – Aufstieg Obri Bächlilicken (3074m) – Hubelhoren (3244m) - Abfahrt Gaulihütte (2205m). Beim Aufstieg über den Bächligletscher geniessen wir den Blick auf die bizarren Granitnadeln des Aar Massivs. Über eine Eisenleiter gelangen wir in die Obri Bächlilicken. Eine kurze Abfahrt und ein gut einstündiger Aufstieg führt uns auf das Hubelhorn. Danach führt eine wunderbare Abfahrt über den Hiendertelltigletscher zum Gauligletscher. Nach einem kurzen Gegenanstieg geniessen wir den feinen Kuchen in der Gaulihütte.

3. Tag Gaulihütte (2205m) – Aufstieg Ankenbälli (3601m) – Abfahrt Gaulihütte (2205m). Mit leichtem Tagesrucksack erkunden wir den weitläufigen Gletscherkessel im Gauli. Vom Ankenbälli geniessen wir einen herrlichen Blick ins Lauteraar- und Gauligebiet. Eine Traumabfahrt über sanfte Firnhänge führt uns zurück zur Gaulihütte.

4. Tag Gaulihütte (2205m) – Aufstieg Rosenhorn (3689m) – Abfahrt Rosenlaui (1360m). Heute steht eine der schönsten Skietappen im Berner Oberland an. Über den Gauligletscher geht es mit den ersten Sonnenstrahlen in die Rosenegg. Eine leichte Kletterei führt uns auf das Rosenhorn. Auf dem Gipfel schweift unser Blick noch einmal über das Hochgebirge, bevor wir die krönende Abfahrt von 2300 Höhenmetern über den Rosenlauigletscher starten.

Schwierigkeit

WS - ZS

Benötigtes Material

Detailinformationen zu Anreise und Ausrüstung folgen nach der Anmeldung.


Zurück


Ausrüstungslisten

Hier findest du unsere von den Tourenleitern empfohlene Liste zur Ausrüstung: