Zurück

Stellibodenhorn und Stotzigen Firsten

Der lange Aufstieg von Realp zum Stellibodenhorn durchs schattige Witenwasserental und vorbei an der sonnigen Rotondehütte dürfte vielen bekannt vorkommen. Ab dem Rottällipass führt ein knackiger Fussaufstieg auf den Gipfel. Die Abfahrt ins nördliche Muttental hingegen ist eher wenig bekannt. Der Aufstieg zum stotzigen Firsten über die Südflanke im warmen Licht der Nachmittagssonne lassen uns die ersten 1500hm schon fast vergessen. Freuen wir uns auf die legendäre Nordabfahrt.

Organisierende Gruppe

Stammsektion Aktive

Datum/Dauer

So, 27.12.2020

Eventnummer

2020-7503

Leitung/Betreuung
Touren-Typ

Skitour

Voraussetzungen/Anforderungen

Gute Kondition, sicheres Gehen mit Steigeisen

Route/Details

Realp - Rottällipass - Stellibodenhorn - Chrummegg - Stotzigen Firsten - Chalt Herbrig - Realp
Steilste Stellen: im Aufstieg 40 hm 38°. In der Abfahrt 200 hm 30°, bizli staudendurchsetzt

Schwierigkeit

ZS - S, WS

Profil

Aufst: 2200 Hm, Abst: 2200 Hm

Benötigtes Material

Steigeisen und Pickel

Sonstiges

Die Tour verlangt stabile Verhältnisse. Je nach Lawinensituation wird eine Alternative in der Region angeboten.


Zurück


Ausrüstungslisten

Hier findest du unsere von den Tourenleitern empfohlene Liste zur Ausrüstung: