Zurück

Wanderwunderland Ossola

Walser, Säumer, Hirten, Händler, Religions- und politische Flüchtlinge, Schmuggler, alle benutzten die Wege im Grenzgebiet Italien/Schweiz.
Wir auch. Es sind geschichtsträchtige aber auch wunderschöne Pfade, auf denen wir wandern.
Organisierende Gruppe

Stammsektion Senioren Tourengruppe

Datum/Dauer

Mo, 05.07.2021 - Mi, 07.07.2021

Eventnummer

2021-7135

Leitung/Betreuung
Leistungen/Preis

Circa 210.00 Euro, zwei Übernachtungen HP, Fahrpreis

Anmeldung

Keine Online-Anmeldung

Bitte per E-Mail mit Angabe der SAC-Mitgliedernummer

Hecht-Zeyer Berta, Tel.: 041 440 15 89, Mobile: 079 307 73 56, E-Mail: berta.hecht@bluewin.ch

Touren-Typ

Wanderung

Voraussetzungen/Anforderungen

keine

Route/Details

Tag 1: Mit nur zweimal Umsteigen erreichen wir Baceno, tief im Ossolatal. Das Städtchen mit seiner aussergewöhnlichen Kirche ist einen Besuch wert. Weiter geht es zu einer Orrido, eine für diese Gegend charakteristische Schlucht. Fahrt nach Fondovalle (1219 m). Aufstieg zum Walserdorf Salecchio, ein Bijou (1509 m). Übernachtung im Rif. Gora (Wanderzeit 6 Std.)
Tag 2: Nach dem Passo di Muretto (2347 m) an grossen Alpwirtschaften und malerischen Seelein vorbei nach Crampiolo (1767 m), ein pittoreskes Walserdorf zum Verweilen. (7 Std.)
Tag 3: Vom Lago di Devero zum Albrunpass (2408 m), Abstieg über die Binntalhütte nach Binn (5 1/2 Std.)

Schwierigkeit

T3

Benötigtes Material

Hüttenschlafsack, Stirnlampe, Proviant für 3 Tage

Zeit und Treffpunkt

Bahnhof Luzern, Gleis 9, 6.05 h

Zurück

Ausrüstungslisten

Hier findest du unsere von den Tourenleitern empfohlene Liste zur Ausrüstung: