Zurück

Hochtour Adula/ Zervreila

Spannende & einsame Hochtour zum höchsten Tessiner - Adula, und zum Matterhorn von Vals - Zervreilahorn

Organisierende Gruppe

Stammsektion Aktive

Mit Bergführer
Datum/Dauer

Fr, 26.06.2020 - So, 28.06.2020

Eventnummer

2020-5316

Veranstaltungsort

Adula, Tessin

Leitung/Betreuung
Leistungen/Preis

600 CHF, 3 Tage Führung durch dipl. Bergführer IVBV & SAC Tourenleiter, Übernachtung & HP in Berghütten, exkl. Transportkosten

Touren-Typ

Hochtour

Für Anfänger geeignet

Ideale Tour für Einsteiger

Voraussetzungen/Anforderungen

Kondition für 1400 Hm, schwindelfrei, erste Klettererfahrung und Erfahrung im Gehen mit Steigeisen

Route/Details

Mit seinen 3402 Meter steht das Rheinwaldhorn dominant an der Grenze von Graubünden und Tessin. Wir gehen den Gipfel von seiner Westseite her an. Von der schmucken Capanna Quarnei erreichen wir über den Passo di Laghetto den Westgrat. Dieser ist mit einfachen Kletterstellen pikant gewürzt. Einige Fixseile mildern die Schärfe und machen diesen Anstieg zu einer wunderbaren, einfachen Tour in Fels und Schnee. Über die vergletscherte Nordseite steigen wir zur kleinen Läntahütte ab. Diese liegt etwas versteckt unter einem grossen Felsen. Zum Abschluss besteigen wir das Matterhorn von Vals, wie das Zervreilahorn so oft genannt wird. Die Felsqualität ist tausendfach besser als am Orginal und andere Bergsteiger sind eine Seltenheit an diesem Berg. Dies steigert das Bergerlebnis enorm an dieser einfachen Klettertour im 2. Schwierigkeitsgrad. Abstieg zum Zervreilasee und Heimreise via Vals.
Geübte Bergsteiger dürfen die Tour in eigener Seilschaft durch mich gecoacht unternehmen.

Schwierigkeit

WS - WS

Profil

Aufst: 1400 Hm/5 h, Abst: 4 Hm

Benötigtes Material

Detailinfos und Ausrüstungsliste erfolgen nach der Anmeldung



Zurück


Ausrüstungslisten

Hier findest du unsere von den Tourenleitern empfohlene Liste zur Ausrüstung: