Zurück

ortler E-grat/N-flanke

überschreitung ortler E-grat/N-flanke (hintergrat / tabarettaroute)

Organisierende Gruppe

Stammsektion Aktive

Datum/Dauer

So, 08.09.2019 - Mo, 09.09.2019

Eventnummer

2019-4186

Leitung/Betreuung
Leistungen/Preis

anteil kleinbus nach sulden; seilbahn; übernachtung

Anmeldung möglich

Vom 08.08.2019 06:58 bis zum 07.09.2019 06:58

Touren-Typ

Hochtour

Voraussetzungen/Anforderungen

sehr gute kondition; gute trittsicherheit; klettern in bergschuhen (je nach verhältnissen auch steigeisen) im kombinierten fels-/firngelände

Route/Details

die grossartige alpine überschreitung des ortlergipfels gehört zu den ganz grossen touren in den ostalpen. man steigt über den langen und meist anspruchsvollen hintergrat zum ortler auf und ab über den normalweg, vorbei an der payerhütte. die tour verlangt sicheres kletten im fels bis zum dritten, hie und da auch vierten schwierigkeitsgrad! es ist viel alpine erfahrung gefragt. sollte der fels vereist oder schneebedeckt sein, muss man möglicherweise die ganze tour mit steigeisen klettern. hat man aber die hauptschwierigkeiten im letzten gratdrittel geschafft, steht man am fast 4000 meter hohen ortlergipfel und kann den fantastischen ausblick geniessen, bevor man den ebenfalls nicht ganz einfachen abstieg über die tabarettaflanke unter die füsse nimmt, vorbei an grossen gletscherspalten und ebenfalls über einen einfachen klettergrat .

Schwierigkeit

ZS - IV

Anreise mit:

Keine Angabe


Zurück


Ausrüstungslisten

Hier findest du unsere von den Tourenleitern empfohlene Liste zur Ausrüstung: