Zurück

Kletterhochtour Gletscherhorn

Elm und das bekannte Martinsloch - wahrscheinlich so ziemlich jedem ein Begriff. Aber wer kennt schon den Ostgrat des Gletscherhorns? Wahrscheinlich kaum jemand... Es erwartet uns eine schöne, alpine Klettertour auf einen eher unbekannten Gipfel in den Glarner Alpen. Ein paar Bohrhaken weisen ab und zu den Weg, dennoch kommt Hochtourenfeeling auf dem ausgesetzten Grat auf. Wer kommt mit, das Gletscherhorn erkunden?

Organisierende Gruppe

Stammsektion Jugend

Datum/Dauer

Sa, 07.09.2019 - So, 08.09.2019

Eventnummer

Kletterhochtour Gletscherhorn

Veranstaltungsort

Elm / Glarus

Leitung/Betreuung
Leistungen/Preis

Zug- und Bahntickets und Kosten für Übernachtung mit Halbpension werden von den Teilnehmern selbst übernommen

Anmeldung möglich

Vom 20.09.2018 00:00 bis zum 31.08.2019 22:00

Anmeldung

am besten online oder per E-Mail an Jan Nagelisen (jnagelisen@gmail.com)

Touren-Typ

Hochtour

Voraussetzungen/Anforderungen

Kondition für 5 Stunden Aufstieg; Erfahrung im Mehrseillängenklettern; Trittsicherheit

Route/Details

Am Samstag fahren wir mit dem ÖV nach Elm und nehmen die Bahn hinauf nach Tschinglen. Über einen einfachen, aber eindrücklich steilen Wanderweg erreichen wir in gut 2 Stunden die Martinsmadhütte, wo wir auch übernachten werden. Am zweiten Tag steigen wir in einer guten Stunde hoch zum Einstieg, bevor wir dann über den Ostgrat eine rund 4-stündige Gratkletterei im maximal 4. Schwierigkeitsgrad geniessen. Immer wieder mal kommt ein Bohrhaken, dennoch ist sowohl bei der Absicherung wie auch bei der Routenfindung etwas Eigeninitiative gefragt. Auf dem Gipfel des Gletscherhornes (2804 m) angekommen machen wir uns daraufhin auf den Abstieg um über die Martinsmadhütte wiederum Tschinglen zu erreichen.

Schwierigkeit

4b

Profil

1. Tag: Aufst: 550 Hm/2 h, Abst: 0 Hm/0 h
2. Tag: Aufst: 800 Hm/5 h, Abst: 1350 Hm/3 h

Anreise mit:

ÖV

Benötigtes Material

- Bergschuhe
- Helm
- Klettergurt
- 3 - 4 Schraubkarabiner/HMS
- 1 Reepschnur 5 m (5 bis 6 mm)
- Prusikschlinge
- 2-3 Bandschlingen
- Abseilgerät
- 3 Express
- Sonnenschutz (Brille!)
- Faserpelz oder Softshell
- Regenjacke
- Hochtourenhose
- Handschuhe und Mütze
- Stirnlampe
- zweckmässiger Rucksack
- Lunch für zwei Tage, Getränke für den ersten Tag
- evt. Ersatzwäsche
- SAC-Ausweis

Je nach Verhältnissen (wird vor der Tour bekannt gegeben):
- Pickel und Steigeisen

Falls vorhanden / optional:
- Ropeman / Mini-/Mico-Traxion
- Friends und Keile

Zeit und Treffpunkt

Treffpunkt am Bahnhof Luzern. Zeit wird einige Tage vor der Tour bekannt gegeben.



Zurück


Ausrüstungslisten

Hier findest du unsere von den Tourenleitern empfohlene Liste zur Ausrüstung: