Last Minute

Keine Last Minute Touren vorhanden!

Aktuell

Unterstützung Hüfihütte

Tragen Sie finanziell zum Erhalt der SAC Bergunterkunft bei. Zum Einzahlungsschein ... Download ES...

mehr >>

Bibliothek 2018

Die Zeiten der Ausleihmöglichkeiten unserer Clubbibliothek wurden angepasst. Die genauen Details...

mehr >>

Freie Plätze Kurse

Für die Juli-Kurse Coaching Mehrseillängen und Aufbaukurs Hochtouren sind freie Plätze vorhanden:...

mehr >>

Jahresprogramm

Auch im 2018 bieten wir wieder attraktive und lehrreiche Kurse, Touren und Lager an. Link zu...

mehr >>

Alpinwandern hoch über der Frutt am 24.06.2017

Nach der ersten Hitzewoche des Sommers 2017 war die Abkühlung auf der Frutt eine willkommene Sache. Dass wir dann aber so oft in den Wolken drin waren, erstaunte alle. Wir haben die Überschreitung vom Hochstollen - Glogghuis - Rothorn und Balmeregghorn aber in vollen Zügen genossen!

Skitourenlager der JO / OG Surental

Da gibt es nichts mehr zu sagen. Lese den Bericht aus der Surseerwoche vom 30.03.2017...

Rek-Tour zum Firsthöreli am 25. Februar 2017

Am Sonntag meldete sich niemand zur Tour an und so unternahm "Husi" am Samstag eine wunderschöne Rek-Tour zum Firsthöreli. Hoffen wir auf ähnlich gute Verhältnisse, wenn die Tour dann offiziell durchgeführt wird...

Hochtour Fleckistock am 03. Juli 2016

Nach einem nebligen Hüttenzustieg bei idealen Bedingungen auf den Gipfel des Fleckistocks

Kraxeln auf allen vieren und...
leichte Blockgratkletterei.
Gruppenföteli vor der Voralphütte

Tourenleiter-Weiterbildungsweekend am 11./12. Juni 2016

Nach einer improvisierten Tour zum Hexensteig übernachteten wir im Tiefenbach. Am Sonntag zeigte sich das Wetter zu Beginn von der besseren Seite und wir lernten auf dem Gletscher die Spaltenrettung, Verankerungen und das Steigeisengehen. Danke den Tourenleitern der OG Napf und Surental für das lehrreiche Weekend!

Im Abstieg vom Hexensteig.
Die Seilbahn verkürzt den regnerischen Abstieg.
Am Sonntag steht Ausbildung auf dem Gletscher auf dem Programm.
Da hock doch ein Näpfler auf einer Gletscherzacke, oder?
Mit Steigeisen zu Gehen will gelernt und trainiert sein!
Hier war früher doch noch meterhohes Eis!

Mittler Tierberg am 8. Mai 2016

Wir fanden recht gute Bedingungen vor. Es hat im Gebiet immer noch recht viel Schnee der im Aufstieg hart und griffig war, in der Abfahrt eben auch immer noch hart bis auf die letzten weichen Meter. Wir sind um 6:10 Uhr gestartet und es hatte gar nicht soo viele Leute wie oft an einem schönen Sonntag. Leider hat es von Süden her immer mehr die Wolken an die Gipfel gedrückt, so dass unser Ziel auch bald einmal in den Wolken war. So haben wir die letzten 200hm gestrichen und hatten kein Gipfelerfolg aber trotzdem ein sehr schönes Erlebnis das wir dann auch im Steingletscher mit Bier gefeiert haben!

Senioren-Tourenwoche Splügen

 ausführlicher Bericht von Peter Manz => hier klicken

Mondtour im Entlebuch

Es wurde ein Fondue in einer romantischen Schrattenhöhle versprochen... Das haben wir auch bekommen und eine etwas garstige Tour dazu! War super - danke den Tourenleitern Bänz und Vik!

So stellt man sich eine Fondue-Tour vor - oder?
Materialcheck vor dem Abmarsch - noch trocken!
Eingang gefunden!
gemütliches Ambiente - aber kalt!
Stalakmiten aus Eis
... und es dampft der Fonduekessel!

Ausweichtour auf die Haglere

Der Wetterbericht meldete schlechtes Wetter und so ging die Tour auf die Haglere (statt Firsthöreli). Und siehe da - am Morgen zeigte sich das Wetter noch von der besten Seite. Den Mutigen gehört die Welt...

Am frühen Morgen ein herrlicher Aufstig bei Sonnenschein.
Die stolzen Gipfelbezwinger auf der Hagleren...

Traditionelle Entlebuchertour 2015

Tourenbericht vom Tourenleiter Viktor Bieri:

"...anbei ein Gruss von unserer Entlebucher-Tour. Es war tip top und der Schnee war oben noch "cheibe" guet! Anschliessend bei Rösi und Peter Affentranger in Wohlhusen zum Kafi-Fertig und Kuchen." ...und fertig!

die stolzen Gipfelstürmer/innen auf der Hagleren im Entlebuch

Allwettertour 2015

Bei herrlichem Wetter traf sich gross und Klein beim Snozzi-Platz und marschierte der Suhre entlang Richtung Oberkirch. In einer Grossen Schlaufe erreichten wir schlussendlich das Pfadiheim.
Dort war bereits ein Feuer entfacht und die Kürbissuppe brodelte darauf. Seppi war für das Würzen und Kusi fürs Mixen zuständig. Brigitte schliesslich für den Kaffee...
Herzlichen Dank den Dreien für das Organisieren der Allwettertour und die Gastfreundaft.

erster Rast an der Suhre
mit strammem Schritt unterwegs...
wie war der Himmel doch so blau...
... und es raschelt im Laub.
Empfang am Feuer.
Mixer und Würzer im Einsatz. Oder wird da etwa gepanscht?
grosse Wurstauswahl

Familienklettern beim Risetenstock

Das Wetter war nicht so toll - umsobesser aber die Stimmung unter den Teilnehmenden. Nach Lust und Laune wurde geklettert, Bach gestaut oder einfach geplaudert. Das Klettern hier ist immer wieder ein Erlebnis!